„Fly Me to the Moon“ ist ein Rückblick inmitten der Sommer-Blockbuster: Der von Greg Berlanti inszenierte Film kommt einem Hollywood-Experiment gleich: Gibt es ...
nytimes.com/2024/07/11/business/media/fly-me-to-the-moon-greg-berlanti.html
„Fly Me to the Moon“ ist ein Rückblick inmitten der Sommer-Blockbuster
Kurzfakten: Ein unerwarteter Erfolg: Fly Me to the Moon
  • Fly Me to the Moon ist ein Hollywood-Experiment von Regisseur Greg Berlanti, das den Erfolg von Originalfilmen für Erwachsene in Kinos testet.

  • Der Film erzählt eine originelle Geschichte aus dem Jahr 1968 über eine Regierungsagentin und einen Marketingexperten, die die Öffentlichkeit von einer geplanten Mondlandung überzeugen sollen.

  • Trotz der Vorliebe der Studios für seichte Teenagerfilme im Sommer gelang es Fly Me to the Moon, in 3.300 Kinos in den USA und Kanada einen breiten Start zu erzielen.

  • Greg Berlanti, der überraschend als Regisseur einsprang, führte den Film mit großem Erfolg in die Kinos, was zeigt, dass es auch Platz für originelle und anspruchsvolle Filme inmitten von Blockbustern gibt.
„Green Border“-Rezension: Unerschrockener Blick auf die Flüchtlingskrise: Agnieszka Holland, erfahrene polnische Regisseurin des Oscar-nominierten Films „Europa ...
latimes.com/entertainment-arts/movies/story/2024-06-27/green-border-review-agnieszka-holland-poland-belarus-migrant-crisis
„Green Border“-Rezension: Unerschrockener Blick auf die Flüchtlingskrise