Ist Reuters eine seriöse Quelle?

So beurteilen unabhängige Dritte die Glaubwürdigkeit und die Voreingenommenheit dieser Quelle.
GESAMTBEWERTUNG:50 +, 1 -
    Reuters erreicht in unserer Bewertung der journalistischen Qualität insgesamt 50 Pluspunkte und 1 Minuspunkt.
    Dies entspricht einem Ergebnis von 90* bzw. der Note 1+ (sehr gut).

    Note Ergebnis
    sehr gut 1+ > 89
    1 89 - 84
    1- 83 - 79
    1/2 78 - 77
    gut 2+ 76 - 72
    2 71 - 67
    2- 66 - 62
    2/3 61 - 60
    befriedigend 3+ 59 - 55
    3 54 - 49
    3- 48 - 44
    3/4 43 - 42
    ausreichend 4+ 41 - 37
    4 36 - 32
    4- 31 - 26
    nicht bestanden 5 < 26
    *: (50 + 5 BP) * 100 / (50 + 5 BP + 1 + 5 BP)

    Die Aufteilung der Punkte folgt unten.
Andere Bewertungen
The Guardian
The Guardian
@theguardian.com
CNN
CNN
@cnn.com
BBC
BBC
@bbc.com
The New York Times
The New York Times
@nytimes.com
The Economist
The Economist
@economist.com
Financial Times
Financial Times
@ft.com
POLITICO
POLITICO
@politico.com
mirror
mirror
@mirror.co.uk
Washington Post
Washington Post
@washingtonpost.com
France 24
France 24
@france24.com
Ad Fontes Media19 +, 1 -
Ad Fontes Media, Inc. ist eine in Colorado ansässige Organisation zur Überwachung der Medien, die vor allem für ihre Media Bias Chart bekannt ist, die Medienquellen nach politischer Voreingenommenheit und Zuverlässigkeit einstuft. Wir kombinieren die Bewertungen einzelner Artikel und Episoden, um einen gewichteten Durchschnitt zu bilden, wobei niedrig bewertete Artikel zunehmend höher gewichtet werden.
    Voreingenommenheit (Gewichteter Durchschnitt)
  • "Low Bias"
Media Bias/Fact Check20 +
Media Bias/Fact Check (MBFC) ist eine amerikanische Faktenchecker-Website, die 2015 gegründet wurde. Sie verwendet eine 0-10-Skala, um Websites in zwei Bereichen zu bewerten: Voreingenommenheit und sachliche Richtigkeit. Eine Quelle, die von MBFC mit minimaler Voreingenommenheit bewertet wird, erhält 10 Pluspunkte. Bei maximaler Voreingenommenheit gibt es 10 Minuspunkte. Das gleiche Prinzip gilt für die sachliche Richtigkeit.
Journalismuspreise10 +
Journalistenpreise sind Auszeichnungen für herausragende journalistische Arbeiten in dem Zeitraum, auf den sich die Ausschreibung bezieht, also in der Regel ein oder zwei Jahre. Quellen erhalten einen Pluspunkt für jeden gewonnenen Journalistenpreis, den wir verfolgen. Derzeit erfassen wir bis zu drei prestigeträchtige Auszeichnungen pro Land.
Wikipedia1 +
Die Zuverlässigkeit von Wikipedia wurde in den 2000er Jahren oft kritisiert, hat sich aber im Laufe der Zeit verbessert; in den späten 2010er und frühen 2020er Jahren wurde sie allgemein gelobt. Jede positive Erwähnung einer Quelle im Auszug einer Wikipediaseite in Bezug auf Glaubwürdigkeit und Qualität erhält einen Pluspunkt, und umgekehrt.
Fact Checker
Wir verwenden hauptsächlich Faktenprüfer, die dem International Fact-Checking Network (IFCN) angeschlossen sind. Wir haben in der Überschrift einen Link zum Verhaltenskodex der Faktenprüfer des International Fact-Checking Network gesetzt. Für jeden nicht bestandenen Faktencheck gibt es einen Minuspunkt.
  • Bisher liegen keine nicht bestandenen Faktenchecks vor.
Presseratsentscheidungen
Presseräte sind nationale Institutionen der Medienselbstregulierung. Presseräte haben einen eigenen Pressekodex definiert. Bei Verstößen gegen den Pressekodex (z. B. Wahrheitsgehalt, Sorgfalt, Sensationslust, Trennung von Werbung und Redaktion, Persönlichkeitsrechte) werden Rügen ausgesprochen. Für jede Rüge, die ein nationaler Presserat erteilt, erhält eine Quelle einen Minuspunkt.
  • Bisher liegen keine Presseratsentscheidungen gegen die Quelle vor.
Studien
Die meisten wissenschaftlichen Veröffentlichungen, wenn auch nicht alle, stützen sich auf irgendeine Form von Peer Review oder redaktioneller Überprüfung, um Texte für die Veröffentlichung zu qualifizieren. Quellen, die in Studien genannt werden, die die Qualität und/oder Zuverlässigkeit der Medien bewerten, erhalten zwischen 10 Plus- und 10 Minuspunkten.
  • Bisher liegen keine Bewertungen von Studien vor.